Wussten Sie, dass etwa die Hälfte aller privaten Autofahrten unter fünf Kilometer, ein Viertel sogar unter zwei Kilometer liegt? Distanzen, die sich ideal zum Radfahren eignen. RadfahrerInnen sind nicht nur schneller und gesünder, sondern auch kostengünstig und zudem klimafreundlich unterwegs!

Radmitnahme in öffentlichen Verkehrsmitteln
In gekennzeichneten Zügen der ÖBB sowie in speziellen Bussen, den so genannten „Radtrampern“, können Sie das Fahrrad gegen einen geringen Aufpreis mitnehmen.

Information zu den Zügen, in denen ein Rad transportiert werden kann und zu den Tarifen erhalten Sie bei den ÖBB. Für Informationen über eine Radmitnahme in Wien informieren Sie sich bitte bei den Wiener Linien.

Einen kurzen Überblick über die Mitnahme von Fahrrädern in der Ostregion finden Sie hier.

Auf manchen  Linien  können Räder mitgenommen werden.

RADWEGE IN /um Gresten-Land:

VOR AnachB-Routenplaner
Wenn Sie in der Ostregion auch längere Distanzen mit dem Fahrrad zurücklegen möchten, so bietet Ihnen der multimodale, österreichweite VOR AnachB-Routenplaner und die VOR AnachB App die optimale Auskunft für Ihre Verbindung von A nach B.

Leihräder:
Wenn Sie einmal nicht mit dem eigenen Fahrrad unterwegs sind, so sind Leihrad-Systeme ein attraktives und preisgünstiges Angebot.

In Niederösterreich gibt es mit nextbike ein Leihrad-System, bei welchem laufend neue Standorte hinzukommen. Für den Weg zum Bahnhof oder vom Bahnhof nach Hause stehen an mehr als 200 Standorten in über 60 Gemeinden insgesamt 930 nextbike-Leihräder zur Verfügung. Nachdem Sie dabei Ihr Leihrad an jeder beliebigen Station retournieren können, sind auch längere Ausflüge mit nextbike kein Problem. Standorte befinden sich in den größeren Zentren, an Bahnhöfen, an touristischen Hotspots und bei öffentlichen Einrichtungen.

Ganzjährig kann nextbike in folgenden Regionen genutzt werden: St. Pölten, Wr. Neustadt, Tulln, Krems, Region Mödling (ausgenommen Biedermannsdorf, Brunn, Campus 21), Korneuburg und Leobendorf. Es stehen im Winter 465 nextbikes zur Verfügung. Die restlichen Gemeinden gehen mit 16. November in Winterpause und stehen ab 20. März wieder bereit.

Infos zu Anmeldung, Ausleihe und Tarifen erhalten Sie auf www.nextbike.at.
Vergünstigungen erhalten Sie mit einer ÖBB Vorteilscard, einer VOR Jahreskarte oder einem VOR KlimaTicket. Viele Gemeinden sponsern zudem die „erste halbe Stunde gratis“ jeder nextbike-Fahrt.

Natürlich sind alle Leihradstationen im VOR AnachB-Routenplaner und in der VOR AnachB App integriert und können so bei der Verbindungsabfrage als Start- oder Zielpunkt ausgewählt werden.

nextbike Stationen in Niederösterreich