Reisepass

Starker Andrang bei den Behörden im Jahr 2017 erwartet

Im Jahr 2017 verlieren im Verwaltungsbezirk Amstetten 13.381 Reisepässe ihre Gültigkeit. Das sind deutlich mehr Dokumente als in einem durchschnittlichen Jahr. Wer eine Reise plant, sollte also rechtzeitig prüfen, ob sein Reisepass noch gültig ist.

Vor allem in den Monaten März bis Juli 2017 muss mit einem großen Andrang und längeren Wartezeiten im Bürgerbüro gerechnet werden, da annähernd 80 % der ablaufenden Reisepässe bis Ende Juli ihre Gültigkeit verlieren.

Falls Sie eine Auslandsreise planen, überprüfen Sie rechtzeitig Ihr Reisedokument und informieren Sie sich über die Einreisebestimmungen in Ihrem Reiseziel, damit Sie, falls erforderlich, zeitgerecht ein neues Reisedokument beantragen können.

Das Beantragen eines neuen Reisepasses in antragsschwächeren Monaten spart Zeit.

Informationen zur Ausstellung eines Reisepasses erhalten Sie in Ihrem Bürgerbüro unter der Telefonnummer 07472-9025-21130 oder unter http://www.noe.gv.at/Bezirke/BH-Amstetten.html  sowie auf www.help.gv.at .

Weiterführende Informationen zu Einreisebestimmungen finden Sie auf der Homepage des Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres unter www.bmeia.gv.at .

Antrag auf Neuausstellung eines österreichischen Reisepasses
Wichtig: Jeder Antragsteller muss persönlich bei der Behörde erscheinen; die vorgelegten Passbilder (den Passbildkriterien entsprechend) dürfen bei der Antragstellung nicht älter als 6 Monate sein.

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen mit:
Wenn Sie bereits einen roten Reisepass besitzen:

  • Reisepass
  • 1 aktuelles Passfoto, das den Passbildkriterien entspricht
  • (Bei Namensänderung: Heiratsurkunde)


Wenn Ihr Reisepass länger als 5 Jahre abgelaufen ist:

  • Reisepass
  • 1 aktuelles Passfoto, das den Passbildkriterien entspricht
  • Geburtsurkunde
  • Staatsbürgerschaftsnachweis
  • (Bei Namensänderung: Heiratsurkunde)

Wenn Sie für ein Kind einen Reisepass benötigen:

  • Geburtsurkunde des Kindes
  • Staatsbürgerschaftsnachweis
  • 1 aktuelles Passfoto, das den Passbildkriterien entspricht
  • ein vertretungsbefugter Elternteil (mit Lichtbildausweis) muss wegen der Unterschrift für die Zustimmungserklärung (bei unehelichen Kindern unbedingt die Kindesmutter) mitkommen
  • Persönliches Erscheinen des Kindes ist notwendig
  • Sollte die Ehe der Eltern geschieden sein, ist der Obsorge-Beschluss (mit Rechtskraftvermerk am Beschluss) des Pflegschaftsgerichtes notwendig

Wenn das Kind bereits einen Reisepass besitzt, kann die Vorlage von Geburtsurkunde und Staatsbürgerschaftsnachweis unterbleiben.

Gebühren:
Reisepass mit Fingerprint: 75,90 Euro
Reisepass mit Fingerprint-Expresszustellung: 100,-- Euro
1-Tages-Expresspass: 220,-- Euro
1-Tages-Expresspass für Kind: 165,-- Euro
Kinderreisepass bis zum 12. Geburtstag: 30,-- Euro
Kinderreisepass bis zum 12. Geburtstag-Expresszustellung: 45,-- Euro
Der erste Kinderreisepass bis zum 2. Geburtstag: Gebührenfrei
Kinderreisepass-Expresszustellung bis zum 2. Geburtstag: 45,-- Euro

Hinweis:
Die Ausstellung bzw. Zustellung eines Passes dauert ca. 1 Woche, da die zentrale Produktion und die Zustellung direkt durch die Österreichische Staatsdruckerei erfolgen.

TOP 7.1 - Informationsblätter.pdf

Donnerstag, 09. März 2017