Arbeitsgemeinschaft für Familienforschung

Vorsitzender: Bürgermeister a.D. Johann Karner Die Arbeitsgemeischaft "Familienforschung NÖ-Eisenwurzen & Franken" bemüht sich im engster Zusammenarbeit mit der "Gesellschaft für Familienforschung in Franken" - mit Sitz in Nürnberg - um Kontakte zu den Nachfahren von etwa 2.000 Exulanten, die vor 350 Jahren die niederösterreichische Eisenwurzen wegen ihres protestantischen Glaubens verlassen mußten und im Frankenland eine neue Heimat fanden. In einer familien- und kirchengeschichtlichen Untersuchung von Pfarrer i.R. Eberhard Krauß (Nürnberg), Oberst a.D. Manfred Enzer und anderen Autoren wurden die Stammbäume von 1.763 Exulanten penibel recherchiert. Dieses 1.016 Seiten umfassende Werk der Gesellschaft für Familienforschung in Franken kann unter "hans-karner@aon.at" (E-Mail) zum Preis von € 35,-- bestellt werden. Fotos von der Buchpräsentation "Ursprüngliches aus Gresten" von Hans Karner können durch klicken auf oben angeführten Link besichtigt werden.

Standort

Unteramt 96
3264 Gresten
{{-- --}